Airmail

Besonderheiten Flugpost

Luftpost - Airmail

Da ist ein Flugzeugträger USS Midway auf Kriegsfahrt unterwegs, und ein Soldat hat soooovvvviiiieeelll Feingefühl,

soviel Zeit um den Daheimgebliebenen

so einen Brief zuschicken.

Ich finde diesen Brief mit dieser Art von Schrift f. absolut wertvoll.


In der heutigen Zeit wo viele nur noch SMS oder email´s schicken und das schöne so wie dieses Kuvert nicht in ansatzweise probiert wird... ja deswegen habe ich diesen in meine Sammlung integriert.


Am 29. Oktober 1947 verließ die Midway ihren Heimathafen Norfolk zu ihrem ersten Einsatz mit der 6. US-Flotte im Mittelmeer. Während des bis zum März 1948 dauernden Einsatzes besuchte der Träger Häfen in den westlichen Anrainerstaaten Gibraltar, Algerien, Malta, Italien und Frankreich. Ein zweiter Einsatz im Mittelmeer dauerte von Januar bis März 1949. Die Besatzungsstärke der Midway sollte nach den Entwürfen 3583 Mann betragen, durch die Verstärkung der Luftabwehrbewaffnung lag sie bei Indienststellung bei 4120 Mann, die sechs Kombüsen und Messen gaben täglich etwa 13.000 Mahlzeiten aus.


Die beiden obigen Marken sind mit dieser

Spezialvariante (E.EL.P.)

--> Auflage v. der 10Pf. 3000 Stck

--> Auflage v. der 20Pf. 6000 Stck. Angaben Michelkatalog

E.EL.P = EX Est Luftpost --

Wert zusammen m Zertificat gut in Besthierzustand: 9800, -- Euro

Flugmarke f Margareten - Volksfest

Leipzig - Lindenthal

Mt-NR: 4 Typ b mit der seltenen

Entwertung schwarzvioletten Stempel

Wert ca.: 170.-- Euro

Ferdinand Graf von Zeppelin Jahrgang 1934 - Luftfahrtkonstrukteur --> Mi. Nr: 539

Wert lt. Michelkatalog mit Zertifikat als Grundlage:

ca. 200,-- meine hat noch kein Zertifikat

Aktuelles Wettergeschehen

Militär Stamps - Mi-Nr: 13 Typ b

Ausgabe der Hela Marke wurde der 31. Infantrierdevision veranlasst.  Echt gelaufene Briefe so wie diese hier sind äußerst selten.

Lt. Michel Katalog wurden ca. 150.000 Stck aufgelegt, der Preis ist

ca. --> 2.000,-- Euro !